Kfzversicherung

Ein Kfzversicherungsvergleich lohnt sich!

Die Fahrzeughaltung ist eine teure Angelegenheit, auch die Kfzversicherung schlägt ganz schön zu Buche. Sich ohne die Grundsicherungen vors Steuer zu setzen ist nicht erlaubt und zudem gefährlich. Um die ansteigenden Kosten im Überblick zu behalten, sollte man einen ordentlichen Kfzversicherungsvergleich machen. Im Internet kann man inzwischen nicht nur den passenden Anbieter finden, sondern auch schnell die billigsten Angebote filtern. Auch wenn Sie denken, dass Ihre Kaskoversicherung im letzten Jahr besonders günstig war, lohnt sich eine regelmäßige Recherche, denn häufig ändern sich die Tarife der Versicherungen erheblich.

Bei Tests kam heraus, dass viele Autofahrer, die eben noch die angeblich günstigste Versicherung hatten, mit einem neuen Abschluss mehrere Hundert Euro im Jahr sparen können.

Was ist bei einem Versicherungsvergleich zu tun?

Bevor Sie sich online einen Anbieter suchen, sollten Sie zuerst Ihren Fahrzeugschein zur Hand nehmen. Darin steht die Hersteller und die Typschlüsselnummer. Zudem benötigen Sie noch die letzte Beitragsrechnung, auf welcher Ihre SF Klasse notiert ist. Wenn Sie diese Daten haben, geben Sie diese beispielsweise bei Check24 oder Direct Line ein. Die Online Formulare informieren Sie während der Eingabe, welche persönlichen Angaben noch gemacht werden müssen. Nach diesem Prinzip haben Sie die Möglichkeit Ihre gewünschten Tarife bequem online zu berechnen und sich das beste Paket auszusuchen.

KFZ Versicherung

Wichtig: Um einen Wechsel bei einer anderen Versicherung durchführen zu können, sollten Sie außerdem in Erfahrung bringen, wann Sie aus Ihrer alten Kfzversicherung aussteigen dürfen. Stichtag ist bei den meisten Firmen der November, da die Policen am Jahresende auslaufen. Reichen Sie Ihr Kündigungsschreiben rechtzeitig ein, nur so können Sie einen anderen Versicherungsschutz verwenden.

Tipp: Machen Sie mit möglichst vielen Autoversicherungen einen Vergleich. Haken Sie nach, wegen Ihrer Schadensfreiheitsklasse, für manche unfallfreie Autofahrer kann sich somit ein Wechsel von Teilkasko auf Vollkasko sogar günstiger auswirken. Bedenken Sie, dass ein hohes Punktekonto in Flensburg ihre Versicherungsbeiträge anheben kann. Wenn Sie einen Zweitwagen anmelden wollen, profitieren Sie ebenfalls von der Schadensfreiheitsklasse. Hierbei orientiert sich die Kfzversicherungen danach, wie sich der Fahrer bei seinem Erstfahrzeug verhalten hat.